Aufgaben der Logopädie

  • Diagnostik
  • Beratung
  • Therapie

bei Sprachstörungen, Sprechstörungen, Stimmstörungen, Schluckstörungen

Wie läuft eine logopädische Therapie ab?
In der ersten Therapiestunde findet zunächst ein ausführliches Gespräch statt, in dem Sie die Problematik aus Ihrer Sicht schildern und wir uns kennen lernen können. Anschließend erfolgt eine gezielte Befunderhebung der sprachlichen Schwierigkeiten. Aufbauend auf die Informationen Ihres Arztes, unser Gespräch und die logopädische Diagnostik erfolgt dann die Festlegung der individuellen Therapieziele. Daraufhin werden allgemeine Fragen zur Problematik und dem weiteren Ablauf geklärt sowie Möglichkeiten der sprachlichen Förderung zu Hause erörtert. Beim folgenden Termin kann die eigentliche Therapie beginnen. In der Regel finden die Termine 1-2 Mal pro Woche statt und dauern jeweils 45 Min.

Mögliche Behandlungsgründe

Kinder

  • Fehler in der Lautbildung, z. B. Lispeln
  • Fehler in der Lautanwendung, z. B. „Tuh" statt „Kuh"
  • Wortschatzdefizite
  • Eingeschränktes Sprachverständnis
  • Grammatikalische Schwierigkeiten, z. B. „Du mir die Büchers zeigen"
  • Redeflussstörungen, z. B. Stottern, Poltern
  • Auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen
  • Störungen der Mundmotorik

Erwachsene

  • Schwierigkeiten beim Sprechen, Verstehen, Schreiben, Lesen, z. B. nach  einem Schlaganfall
  • Schluckstörungen, z. B. bei neurologischen Erkrankungen
  • Stimmstörungen, z. B. die Stimme klingt heiser, rau oder leise
  • Redeflussstörungen, z. B. Stottern, Poltern

89134 Blaustein
Tel. (0731) 1441 094-0

 

89075 Ulm Böfingen

Tel. (0731) 263 040-0

 

89231 Neu-Ulm Ludwigsfeld

Tel. (0731) 250 675-00

 

74523 Schwäbisch Hall

Tel. (0791) 204 942-20

 

Kontaktformular

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis für Logopädie Martin Bucher