Elektrostimulationstherapie

Standardisierte Therapie der NMEPS und NMEAS nach Professor Dr. Dr. med. Pahn

Die vocaSTIM®-Therapie ist eine evidenzbasierte Methode zur Behandlung von Nervenlähmungen. Insbesondere in der Behandlung von Stimmbandlähmungen, Lähmungen des Gesichtsnervs (N. Facialis) und motorischen Schluckstörungen stellt diese Methode einen wichtigen Therapiebaustein dar.

 

In diesem Verfahren werden neueste Erkenntnisse der Neurophysiologie genutzt, um gelähmte oder geschädigte Nervenbahnen zur Regeneration anzuregen und/oder ggf. eine Kompensation der ausgefallenen Funktionen zu bewirken. Die zugleich bewirkte Muskelstimulation verhindert den Abbau von Muskelfasern, der sogenannten Muskelatrophie, im betroffenen Gebiet.

 

Mit diesen Stimulationsverfahren ist die Therapie folgender Störungsbilder möglich:

 

Stimmstörungen

(NMEPS = Neuromuskuläre Elektro Phonatorische Stimulation): 

  • Lähmungen (Paresen) des N. recurrens

  • Lähmungen (Paresen) des N. laryngeus superior

  • Kombinierte Larynxparesen

  • neuromuskuläre Ermüdungen

  • neuromuskuläre Verspannungen


Zentrale / periphere Sprech- und Schluckstörungen

(NMEAS = Neuromuskuläre Elektro Artikulatorische Stimulation): 

  • Dysphagie

  • Dysarthrie

  • Facialisparese

89134 Blaustein
Tel. (0731) 1441 094-0

 

89075 Ulm Böfingen

Tel. (0731) 263 040-0

 

89231 Neu-Ulm Ludwigsfeld

Tel. (0731) 250 675-00

 

74523 Schwäbisch Hall

Tel. (0791) 204 942-20

 

Kontaktformular

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis für Logopädie Martin Bucher